Start2

     
 


Die Wiederbelebung des Verschönerungsvereins in Gransee fand auf der Gründungsversammlung am 26. Sept. 2001 statt. Es waren 21 Bürger der Stadt Gransee zugegen.

      Zum Vorstand gehören

 
  Vorstandsvorsitzender Torsten Gaeth  
  stellv. Vorstandssitzender Bernd Weidemann  
  Schatzmeister Heidi Ristau  
  weitere Vorstandsmitglieder Karl Busch  
    Nicole Bräseke  
    Gabi Klemt  
       


51 Mitglieder zählt der Verein

Der Verein führt den Namen “Verschönerungsverein Gransee e.V. und wirbt für die Stadt Gransee mit den Slogen :“Gransee-Tor zum Ruppiner Land.”Die Satzung des Vereins sagt aus, das der Zweck des Vereins der ist, den Bekanntheitsgrad und die Ausstrahlung der Stadt zu erhöhen und dadurch den Tourismus und die Wirtschaft zu fördern. Er dient als Kommunikationsplattform der Bürgerinnen und Bürger der Stadt und fördert die unmittelbare Mitwirkung aller Kräfte bei der Erhaltung und Verschönerung der historischen Ortsbilder, der Erhöhung des Freizeitwertes und des kulturellen und touristischen Angebotes in der Stadt Gransee (§ 1. Abs. 1-3 u. § 2. Abs. 1 der Satzung ). Der monatliche Beitrag beträgt 1,20 € .

Mit der Übernahme des Heimatmuseums als Vereinsgebäude am 11.03.2002 haben wir einen Ort gefunden, an dem wir uns treffen, Versammlungen durchführen und wo die drei neu geschaffenen Interessengruppen “Stadtgeschichte”,”Tourismus” und Veranstaltungen arbeiten können .
Seit Januar 2003 bis zum jetzigen Zeitpunkt können wir stolz behaupten , dass unsere Aktivitäten und Veränderungen innerhalb des Museums und des Vereins auf sehr gute Beurteilungen seitens der Stadtväter , der Bevölkerung und der Presse stoßen.