Fitaktiv2

Radwanderwegenetz

Anbindung an Fern- und Radwanderwege

Im Süden bindet die im Volksmund genannte Kanzlerpiste den Löwenberger Land Radweg an, der von Oranienburg über Löwenberg nach Lindow und Rheinsberg führt. Über diese Anbindung erreichen Sie uns aus der Region Ruppin. Im Norden erreichen Sie über diesen Weg den Radfernweg Berlin-Kopenhagen, den Polzow-Radweg, der den Fernradweg Berlin – Kopenhagen an den Stechlinsee Radweg führt. Über den Stechlinsee-Radweg erreichen Sie Rheinsberg und den Stechlinsee im Ort Neuglobsow. Weiterhin binden Sie hier in den Brandenburg- Radweg ein, der 2006 fertig gestellt wird und über Wittstock, Rheinsberg und Neuglobsow in Richtung Fürstenberg und Lychen führt.

Löwenberger-Land-Radweg

(Oranienburg – Friedrichsthal – Löwenberg – Lindow)
Vom Löwenberger-Land-Radweg nach Gransee
Großmutz – Meseberg – Gransee – 10 km

Der Löwenberger-Land-Radweg kommt aus Richtung Löwenberg und führt weiter nach Lindow. Über Löwenberg bindet er an den Radfernweg Berlin-Kopenhagen an. Über Lindow kommen Sie in das Radwegenetz um Lindow, Neuruppin und Rheinsberg.In Großmutz folgen Sie der Ausschilderung zum Schloss Meseberg (5 km). Am Ortseingang aus Richtung Lindow bzw. Ortsausgang aus Richtung Löwenberg fahren Sie rechts bzw. links ab. Vorher sollten Sie dem Landgasthof Koch in Großmutz einen Besuch abstatten.In Meseberg kommen Sie direkt am Schloss, dem Gästehaus der Bundesregierung www.schloss-meseberg.de vorbei. Im Dorfkrug Meseberg können Sie sich für die letzte Etappe nach Gransee stärken. Nach Gransee fahren Sie am Schloss vorbei und am Ortsausgang Meseberg fahren Sie gerade aus nach Gransee (6 km).Auf dem Weg nach Gransee besteht an der Badestelle Dölchsee die Möglichkeit, sich zu erfrischen. Folgen Sie einfach der Ausschilderung am Radweg Meseberg–Gransee. Die Radwegbeschilderung führt Sie durch die Wallgärten, entlang der Stadtmauer direkt auf den Kirchplatz in Gransee Informationen über die Stadt Gransee erhalten Sie über www.gransee-info.de im Internet.

Berlin – Kopenhagen

Gransee – Schönermark – Rauschendorf – Neulögow –Seilershof – Dannenwalde 15 km
In Gransee starten Sie am Kirchplatz und fahren nach rechts der Ausschilderung zum Polzowradweg bis Schönermark (3 km). Der Gastwirt zum „Sächsischen Wirt“ ist hier eine gute Adresse. in der Ortsmitte, ca. 200 m hinter der Gaststätte fahren Sie nach rechts auf einen unbefestigten, aber befahrbaren Weg, der nach 1,5 km in eine Asphaltstraße übergeht, bis Rauschendorf (3 km).Vor der Ortschaft Rauschendorf stossen Sie auf die Ortsverbindungsstraße Sonnenberg – Rauschendorf. Hier fahren Sie nach rechts in den Ort. Durch den gesamten Ort, über die Landesstrasse Gransee – Menz in Richtung Neulögow (4 km). In Neulögow fahren Sie an der Dorfstrasse nach rechts und am Ende der Ortschaft nach links in Richtung Seilershof (4 km). Hier stossen Sie auf den Polzowradweg von Seilershof nach Menz der den Stechlinseeradweg und den Fernradweg Berlin – Kopenhagen verbindet. An dieser Kreuzung fahren Sie nach links durch den Ort Seilershof und erreichen hinter dem Bahnübergang am Ortsausgang Seilershof den Radweg Berlin – Kopenhagen in Richtung Himmelpfort/Fürstenberg bzw. in Richtung Berlin.
Alternativ: Über den Polzow – Radweg Seilershof - Menz, in Seilershof links in Richtung Zernikow, Menz. In Menz über den Stechlinseeradweg nach Neuglobsow auf den Radfernweg Berlin – Kopenhagen.

Berlin-Kopenhagen

Gransee – Kraatz – Osterne – Kleinmutz – Zehdenick – 15 km
In Gransee am Kirchplatz beginnt Ihre Fahrt. Sie fahren nach links die Einkaufsstrasse entlang und folgen der Ausschilderung zum Fernradweg Berlin – Kopenhagen und Zehdenick. Sie überqueren den Kreisel an der B 96 in Richtung Zehdenick und den Bahnübergang. Unmittelbar hinter dem Bahnübergang fahren Sie nach rechts in Richtung Kraatz (5 km). Am Ortseingang Kraatz fahren Sie nach links in Richtung Osterne (3 km). In Osterne folgen Sie der Ausschilderung in Richtung Klein.Mutz (4 km). Hier fahren wir durch den Ort und weiter nach Zehdenick (3 km). In Zehdenick folgen Sie der Ausschilderung des Fernradweges.

Polzow-Radweg    (Seilershof – Menz)

Gransee – Schönermark – Rauschendorf – Neulögow – Seilershof – 14 km
In Gransee starten Sie am Kirchplatz und fahren nach rechts der Ausschilderung zum Polzowradweg bis Schönermark (3 km). Der Gastwirt zum „Sächsischen Wirt“ ist hier eine gute Adresse.In der Ortsmitte, ca. 200 m hinter der Gaststätte fahren Sie nach rechts auf einen unbefestigten, aber befahrbaren Weg, der nach 1,5 km in eine Asphaltstraße übergeht, bis Rauschendorf (3 km).Vor der Ortschaft Rauschendorf stossen Sie auf die Ortsverbindungsstraße Sonnenberg – Rauschendorf. Hier fahren Sie nach rechts in den Ort. Durch den gesamten Ort, über die Landesstrasse Gransee – Menz in Richtung Neulögow (4 km). In Neulögow fahren Sie an der Dorfstrasse nach rechts und am Ende der Ortschaft nach links in Richtung Seilershof (4 km). Hier stossen Sie auf den Polzowradweg von Seilershof nach Menz der den Stechlinseeradweg und den Fernradweg Berlin – Kopenhagen verbindet.