Meseberg

MesebergDorfkirche, MesebergDie Meseberger Kirche , ein größtenteils überputzter Feldsteinbau wurde ursprünglich als gotischer Saalbau errichtet . der neubarocke Turm im Westen stammt von 1892 und ist in seiner Zwiebelform wohl einmalig in dieser Gegend . Von 1772 stammt der Anbau an der Nordseite , die barocke Vorhalle aus der gleichen Zeit . In der Kirche befindet sich ein Kollossal-Gemälde , Familienbild aus dem Jahre 1588 , möglicherweise von einem Schüler Lucas Cranachs gemalt . es zeigt eine Gruppe von Menschen , Ludwig von der Gröben und seine Gemahlin Anna von Oppen , umgeben mit ihren siebzehn Kindern , Vier Mädchen rechts , dreizehn Knaben links.